schließen
 AkzeptiertIch bin mit den Teilnahmebedingungen des Projekts „Erste an der Uni“ einverstanden und bestätige, dass ich die Datenschutzrichtlinien im Impressum gelesen und verstanden habe. Ich bin mir im Klaren darüber, dass mein Video im Rahmen der Kampagne auf dieser Webseite veröffentlicht wird und ich jederzeit mein Video löschen lassen kann.
Facebook Twitter

Datenschutz

Datenschutzerklärung
zur Website www.ersteanderuni.de

Anbieter:

ArbeiterKind.de gemeinnützige UG (haftungsbeschränkt)
Sophienstraße 21
10178 Berlin-Mitte

 

  1. Vorbemerkung

ArbeiterKind.de räumt dem Schutz personenbezogener Daten hohe Priorität ein. Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person, z.B. Name, Alter, Geburtsdatum, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Kontodaten etc. Der Anbieter hat umfangreiche Maßnahmen getroffen, um diese Daten bestmöglich zu schützen. Mit dieser Datenschutzerklärung erhält der Nutzer/Nutzerin Auskunft darüber, welche Daten gespeichert und wie diese Daten verwendet werden.

 

  1. Youtube-Plugin

Wir binden die Videos von YouTube ein, ein Angebot von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Durch sie Nutzung dieses Plugins baut Dein Browser eine Verbindung zu deren Servern auf, über die bei YouTube/Google feststellen kann, dass der Abruf des Videos über den Besuch auf www.ersteanderuni.de erfolgt. Im Rahmen dieser Kommunikation kann YouTube/Google möglicherweise diesen Abruf mit Deiner Person in Verbindung bringen und dadurch Erkenntnisse über Dein Surfverhalten zu Werbezwecken erhalten. Genaueres erklärt der Anbieter in seiner Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/

 

  1. Deine Daten beim Einsenden von Videos

Wenn Du uns Dein Video für die Plattform bereitstellst, muss Du es, wie in den Teilnahmebedingungen beschrieben auf YouTube laden, wodurch Du deren Bedingungen zur Nutzung und zum Datenschutz akzeptieren musst. Mit Deiner Nachricht über das Webformular „Dein Video schicken“ erhalten wir Deinen Namen und E-Mail-Adresse, die wir für die Kommunikation mit Dir und für erforderliche Nachfragen wenigstens so lange speichern, wie Dein Video auf der Plattform eingestellt ist und natürlich auch für die Abstimmung im Vorfeld. In §6 der Teilnahmebedingungen finden sich weitere Hinweise zum Datenschutz, die Du ebenfalls beachten musst.

 

  1. Allgemeine Datenschutz-Grundlagen von ArbeiterKind.de

Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer Kontakt-, Korrespondenz- und Kontodaten ist die ArbeiterKind.de gemeinnützige UG (haftungsbeschränkt) zur Förderung des Hochschulstudiums von Nicht-Akademikerkindern, Sophienstraße 21, 10178 Berlin, E-Mail: datenschutz@arbeiterkind.de, Telefon: +49 30 68320430. Das sind auch die Kontaktdaten unserer Datenschutzbeauftragten Carolin Mieckley.

Ihre Daten werden im Rahmen unser satzungsgemäßen Zwecke (Rechtsgrundlage Art. 6 (1) 1 f), Art. 9 (2) d) DS-GVO), zur Abwicklung von Zuwendungen (Rechtsgrundlage Art. 6 (1) 1 b) und c) DS-GVO) sowie für den Zweck der Einwerbung von Spenden für ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke (Rechtsgrundlage Art. 6 (1) 1 f) und ErwG (47) DS-GVO) verarbeitet. Wir geben Ihre Daten an unsere Auftragsverarbeiter weiter. Es besteht keine Absicht, Ihre personenbezogenen Daten an einen Empfänger in einem Drittland oder eine internationale Organisation zu übermitteln. Nicht unmittelbar bei Ihnen erhobene Daten stammen aus verschiedenen Quellen, ggfs. auch aus öffentlich zugänglichen Quellen.

Ihre Daten werden nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, soweit nicht die weitere Verarbeitung für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder eine werbliche Kontaktaufnahme erforderlich ist. Letzteres prüfen wir jeweils am Ende des dritten Kalenderjahres beginnend mit dem Kalenderjahr, das der erstmaligen Speicherung folgt.

Sie können von uns Auskunft über die gespeicherten Daten verlangen und haben das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, auf Einschränkung der Verarbeitung sowie ein Recht auf Löschung, soweit dem keine Aufbewahrungspflicht entgegensteht. Im Hinblick auf die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns, etwa in einer Eingabemaske oder einem Kontaktformular, aufgrund einer Einwilligung oder zur Durchführung eines zwischen uns bestehenden Vertrages bereitgestellt haben, steht Ihnen ein Recht auf Datenübertragbarkeit in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu.

Soweit die Verarbeitung Ihrer Daten auf einer Einwilligung beruht (Rechtsgrundlage Art. 6 (1) 1 a) DS-GVO), haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Gesetzliche Erlaubnistatbestände bleiben von einem Widerruf der Einwilligung unberührt.

Sie haben ein Beschwerderecht bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde, etwa bei der für uns zuständigen Berliner Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstr. 219, 10969 Berlin, mailbox@datenschutz-berlin.de.

 

Programmierung Berlin